Behandlung in Narkose

Die Nachfrage nach Narkosen für zahnärztliche Eingriffe wird tendenziell immer grösser. Vor allem bei Angst vor dem Zahnarzt, starken Abwehrreflexen im Rachenbereich oder längeren bzw. grösseren Eingriffen können Behandlungen schmerzfrei und in ruhiger Atmosphäre in unserer Praxis in Narkose durchgeführt werden. Schon seit Jahren führen wir unsere Narkosebehandlungen zusammen mit einem professionellen Anästhesistenteam (narkose.ch) in unserer Zahnarztpraxis durch. Modernste Geräte, ausgewählte Medikamente und die grosse Erfahrung unseres Anästhesistenteams sichern eine qualitativ hochstehende Anästhesie.

Wir unterscheiden die folgenden zwei Methoden:

Sedation oder Dämmerschlaf:

Beruhigung und leichter Schlaf wie während dem Nachtschlaf. Über eine Venenleitung werden dem Patienten Beruhigungsmittel verabreicht, ausserdem wird ihm Sauerstoff über die Nase hinzugefügt. Der Patient wird während der ganzen Zeit vom Anästhesisten überwacht. Die Behandlung durch den Zahnarzt erfolgt somit stress- und schmerzensfrei. Nach der Operation ist der Patient etwas müde, erholt sich allerdings schnell und ist gut ansprechbar.

Vollnarkose (Allgemeinanästhesie):

Der Patient schläft in unserer Zahnarztpraxis und erwacht wenige Minuten nach der Operation. Das Sichern der Atemwege mit einem Beatmungsschlauch wird grundsätzlich nicht bewusst wahrgenommen. Die Überwachung von Puls, Blutdruck, Atmung und Herz erfolgt durch den Anästhesisten.